Rechts überholen innerorts: Was laut Verkehrsrecht vorgeschrieben ist

Bußgeldtabelle – Bußgelder fürs Rechtsüberholen

TatbestandBußgeldPunkte
Innerorts trotz Verbot rechts überholen30 €keine
... wenn es zur Sachbeschädigung kommt35 €keine
Außerorts trotz Verbot rechts überholen100 €1
... wenn es zur Sachbeschädigung kommt145 €1
... wenn es durch den Überholvorgang zu einer Gefährdung kommt120 €1

Rechts überholen in der Stadt

Dürfen Sie laut Straßenverkehrsordnung (StVO) innerorts rechts überholen oder nur von links?

Dürfen Sie laut Straßenverkehrsordnung (StVO) innerorts rechts überholen oder nur von links?

Von Überholmanövern machen Fahrzeugführer insbesondere dann gerne Gebrauch, wenn sie im Alltag ohne Zeitverlust von A nach B gelangen möchten. Wer überholt büßt in der Regel nur geringfügig Tempo ein, wenn der langsamer fahrende Vordermann passiert wird. Grundsätzlich dient das Überholen durchaus dem Verkehrsfluss auf deutschen Straßen, wenn sich alle Beteiligten den Vorgaben der Straßenverkehrsordnung entsprechend verhalten. Entscheidend ist dabei nicht zuletzt wann und von welcher Seite überholt wird.

Aber darf man innerorts auch rechts überholen oder nur links? Und was gilt laut Gesetzgeber, wenn Sie in der Stadt rechts überholen wollen und innerorts unterwegs sind? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in unserem Ratgeber. Außerdem informieren wir Sie darüber, in welchen Fällen Sie auf der Autobahn rechts überholen dürfen.

Rechts überholen: Ist das innerorts erlaubt?

Im ersten Absatz des fünften Paragrafen der StVO ist festgehalten, dass in der Regel von links überholt werden soll. Außerdem sind in der genannten Passage des Gesetzestextes Voraussetzungen genannt, die für einen Überholvorgang gegeben sein müssen:

(1) Es ist links zu überholen.

(2) Überholen darf nur, wer übersehen kann, dass während des ganzen Überholvorgangs jede Behinderung des Gegenverkehrs ausgeschlossen ist. Überholen darf ferner nur, wer mit wesentlich höherer Geschwindigkeit als der zu Überholende fährt.

Es gibt jedoch Ausnahmen, die vom allgemeinen Verbot für das Rechtsüberholen innerorts ausgenommen sind. Eine solche Ausnahmesituation wäre beispielsweise gegeben, wenn Sie einen Linksabbieger rechts überholen wollen und dabei innerorts unterwegs sind. Ferner ist es Verkehrsteilnehmern gestattet, Schienenfahrzeuge unter Umständen von rechts zu überholen in der Stadt. Gesetzlich festgeschrieben ist die genannte Ausnahmeregelung im siebten Absatz des fünften Paragrafen der StVO.

Befinden sich auf einer Fahrbahn innerhalb geschlossener Ortschaften mehrere markierte Fahrstreifen für beide Richtungen, dann steht es Verkehrsteilnehmern frei, welcher Fahrstreifen genutzt wird. In diesen Fällen ist also auch gestattet, dass Sie rechts überholen während Sie innerorts unterwegs sind. Häufig ist dies bei breiten Durchgangsstraßen gegeben. Einzige Einschränkung: Das von Ihnen geführte Fahrzeug darf ein Gesamtgewicht von maximal 3,5 Tonnen nicht überschreiten. Gesetzliche Grundlage ist hierfür § 7 Abs. 3 StVO.

Dürfen Sie auf der Autobahn rechts überholen?

Innerorts dürfen Sie häufiger rechts überholen. Auf der Autobahn hingegen nur in zwei Ausnahmefällen.

Innerorts dürfen Sie häufiger rechts überholen. Auf der Autobahn hingegen nur in zwei Ausnahmefällen.

Während es Ihnen häufiger begegnen wird, dass Sie rechts überholen dürfen innerorts, gibt es auf der Autobahn nur zwei Ausnahmefälle:

  • Sieht die Verkehrssituation so aus, dass eine Verdichtung des Verkehrs für die Fahrstreifen einer Richtung gegeben ist und deshalb ein Stau vorliegt, dürfen Sie rechts schneller fahren als links. Vorausgesetzt auf allen Fahrstreifen ist der Verkehr so stark verdichtet, dass grundsätzlich nebeneinander gefahren werden muss.
  • Fahrzeuge die auf dem linken Fahrstreifen stehen oder dort nur mit sehr geringer Geschwindigkeit fahren, dürfen rechts überholt werden. Allerdings ist hierbei streng darauf zu achten, dies nur im niedrigen Tempo und mit äußerster Vorsicht vorzunehmen.
Unabhängig davon, ob Sie rechts überholen und dabei innerorts unterwegs sind oder ob Sie auf der Autobahn andere Fahrzeuge von rechts überholen, drohen bei Missachtung geltender Gesetze Bußgelder und weitere Sanktionen wie beispielsweise Punkte in Flensburg oder auch ein Fahrverbot von einem bis maximal drei Monaten.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

X
Lohnt sich ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Hier klicken & kostenlos prüfen!