Rechts überholen auf der Autobahn: Was in Deutschland hierbei gilt

Bußgeldtabelle: Bußgelder fürs Rechtsüberholen

TatbestandBußgeldPunkte
Innerorts trotz Verbot rechts überholen30 €keine
... wenn es zur Sachbeschädigung kommt35 €keine
Außerorts trotz Verbot rechts überholen100 €1
... wenn es zur Sachbeschädigung kommt145 €1
... wenn es durch den Überholvorgang zu einer Gefährdung kommt120 €1

Darf man auf der Autobahn rechts überholen?

Ist es erlaubt von rechts zu überholen auf der Autobahn?

Ist es erlaubt von rechts zu überholen auf der Autobahn?

Wenn Sie Als Verkehrsteilnehmer regelmäßig auf deutschen Autobahnen unterwegs sind, dann ist Ihnen folgende Situation vermutlich bereits begegnet: Sie fahren auf einer dreispurigen Autobahn mit geringem Verkehrsaufkommen. Vorschriftsmäßig sind Sie mit Ihrem Pkw auf der rechten Spur unterwegs, während sich auf der mittleren Spur ein anderes Fahrzeug extrem langsam fortbewegt.

Mit zunehmend gereizter Gemütslage hegen Sie die Absicht den Schleicher ohne Spurwechsel rechts zu überholen. Auf der Autobahn stellt sich hier jedoch die Frage: Wann darf man auf der Autobahn rechts überholen? Unser Ratgeber informiert Sie, ob und in welchen Fällen Sie auf der Autobahn rechts überholen können. Außerdem erfahren Sie, wann beim Rechtsüberholen auf der Autobahn ein Bußgeld droht und welche weiteren Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog und Straßenverkehrsordnung (StVO) möglich sind.

Rechts überholen auf der Autobahn: Was die StVO vorschreibt

Jährlich ereignen sich zahlreiche Unfälle auf Autobahnen und autobahnähnlich ausgebauten Straßen innerhalb Deutschlands, weil Autofahrer von rechts überholen. Was nicht allen Verkehrsteilnehmern klar ist: Rechts zu überholen auf der Autobahn steht unter Strafe. Die gesetzliche Grundlage ist in diesem Zusammenhang § 5 StVO. Hier heißt es zum Überholen wie folgt:

(1) Es ist links zu überholen.

(2) Überholen darf nur, wer übersehen kann, dass während des ganzen Überholvorgangs jede Behinderung des Gegenverkehrs ausgeschlossen ist. Überholen darf ferner nur, wer mit wesentlich
höherer Geschwindigkeit als der zu Überholende fährt.

Von rechts zu überholen ist auf der Autobahn laut Gesetz nur in Ausnahmefällem zulässig.

Von rechts zu überholen ist auf der Autobahn laut Gesetz nur in Ausnahmefällen zulässig.

Es gilt jedoch gemäß des genannten Auszugs aus der StVO nicht nur allgemein, dass von links zu überholen ist, sondern auch wie dies vorzunehmen ist. Wer an einem deutlich langsamer fahrenden Fahrzeug vorbeifahren möchte, der muss sich zunächst vergewissern, dass kein weiteres schnelleres Fahrzeug von hinten naht. Da in Deutschland grundsätzlich ein Rechtsfahrgebot herrscht, sind Sie ferner dazu angehalten sich nach dem Überholvorgang wieder in die rechte Spur einzufädeln.

Ausnahmen: Wann dürfen Sie rechts überholen auf der Autobahn?

Wie auch in anderen Fällen lässt das Gesetz Freiräume für Ausnahmesituationen. Auf der Autobahn rechts zu überholen ist zulässig, wenn Folgende Szenarien vorliegen:

  1. Wenn sich wegen dichtem Verkehrsaufkommen Fahrzeugkolonnen auf den Fahrstreifen für eine Richtung gebildet haben, dann dürfen Sie rechts schneller als links fahren (§ 7 Abs. 2 StVO). Auf der Autobahn rechts zu überholen, ohne eine Strafe befürchten zu müssen, ist in dieser Ausnahmesituation demnach möglich. Vorausgesetzt die Verkehrsdichte ist so gravierend, dass Verkehrsteilnehmer nebeneinander fahren.
  2. Mit äußerster Vorsicht und nur mit geringfügig höherer Geschwindigkeit dürfen Sie rechts überholen auf der Autobahn, wenn der Verkehr auf der jeweils linken Fahrspur zum Erliegen gekommen ist oder sich die Fahrzeugschlange nur sehr langsam fortbewegt.

Bußgeld beim Tatbestand “Rechts überholen auf der Autobahn”

Wer auf Autobahnen bzw. allgemein außerhalb geschlossener Ortschaften rechts überholt, dem kann ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro in Rechnung gestellt werden. Zusätzlich müssen Sie bei diesem Vergehen mit dem Eintrag eines Punktes im Fahreignungsregister in Flensburg rechnen.

Aber wie verhalten Sie sich richtig, wenn zum Beispiel ein sehr langsames Fahrzeug auf dem Mittelstreifen den Verkehrsfluss behindert? Wollen Sie ein Bußgeld und weitere Sanktionen vermeiden, dann lassen Sie sich erst ein Stück zurückfallen, um dann von der rechten auf die äußerst linke Spur wechseln zu können. Von dort aus ist ein Überholvorgang gemäß StVO zulässig, sofern dieser keine Behinderung oder Gefährdung anderer Fahrzeugführer zur Folge hat.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

X
Lohnt sich ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Hier klicken & kostenlos prüfen!