Punkte in Flensburg

Punktekonto Online Abfragen - Ihr Punktestand in Flensburg
Sie benötigen Ihren aktuellen Punktestand?
Hier erhalten Sie Ihren Fahreignungsregisterauszug aus Flensburg!
Hier klicken →

Das Punktesystem in Flensburg im Detail

Das Punktesystem in Flensburg besteht seit 1958

Das Punktesystem in Flensburg besteht seit 1958

Bereits mit 12 Jahren können sich die ersten Punkte in Flensburg auf dem Punktekonto sammeln. Wer also in jungen Jahren mit dem Fahrrad eine rote Ampel überfährt, ist auch nicht vor einem Punkt in Flensburg gefeit. Als Autofahrer sind die Chancen jedoch höher, mehr Punkte auf dem Punktekonto in Flensburg zu addieren.

Seit dem Jahr 1958 betreibt das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) das in Flensburg beheimatete Punktesystem; damals wurden die Eintragungen jedoch noch nicht elektronisch gespeichert, sondern in riesigen Archiven gelagert. Erst 16 Jahre später führte das KBA das „richtige“ Flensburger Punktesystem ein, so wie wir es heute kennen.

Die Punktereform im Mai 2014 änderte schließlich die Höchstpunktzahl von 18 auf 8 Punkte in Flensburg ab. Seitdem herrscht allgemeine Verwirrung, wie die Punkte nun umgerechnet werden und welche Maßnahme nach welcher Anzahl zu erwarten ist. Aus diesem Grund soll dieser Ratgeber die wichtigsten Fakten über das Punktesystem aufzeigen.

Weiterführende Ratgeber zum Thema Punkte in Flensburg

Wie hängen Führerschein und Punkte zusammen?

Die Punkte in Flensburg fungieren als eine Art verkehrserzieherische Maßnahme. Sie sollen den Verkehrsteilnehmer daran hindern, Ordnungswidrigkeiten und Straftaten zu begehen, damit sie nicht sich selbst und andere Teilnehmer des öffentlichen Straßenverkehrs gefährden.

Die sogenannte Punktetabelle aus Flensburg zählt die Maßnahmen auf, die die Verkehrsteilnehmer bei einer bestimmten Anzahl der Punkte in Flensburg auf dem Punktekonto erwarten können. 8 Punkte in Flensburg symbolisieren das Ende und somit den Führerscheinentzug. Die Punkte in Flensburg können also harte Konsequenzen für Kfz-Fahrer haben, die nachfolgend aufgelistet sind:

  1. Vormerkung: Bei einem bis drei Punkte in Flensburg folgt laut Tabelle die Vormerkung. Sie ist weniger gefährlich für Fahrer mit einem Auto, da sie lediglich eine Eintragung beim Kraftfahrt-Bundesamt darstellt. Es sind noch keine weiteren Strafen zu befürchten. Jedoch sollte der Fahrer darauf achten, dass sich sein in Flensburg bestehender Punktestand nicht erhöht.
  2. Ermahnung: Erreicht der Verkehrsteilnehmer vier oder fünf Punkte in Flensburg, folgt die Ermahnung. Sie erfolgt schriftlich und enthält Gebühren. Außerdem finden Sie Informationen in der schriftlichen Ermahnung, die Ihnen das Punkteabbauseminar bzw. „Fahreignungsseminar“ näher erläutern sollen. Mit diesem haben Sie bis jetzt noch die Möglichkeit, einen Punkt abzubauen.
  3. Verwarnung: Zeigt Ihr Punktekonto in Flensburg sechs bis sieben Punkte, müssen Sie mit der Verwarnung rechnen. Sie erfolgt ebenfalls schriftlich und ist kostenpflichtig. Hier gibt es jedoch keine Möglichkeit mehr, Punkte abzubauen; jedoch können Sie immer noch an dem Fahreignungsseminar teilnehmen.
  4. Führerscheinentzug: 8 Punkte sind das Höchstmaß vom Flensburger Punktesystem; danach wird die Fahrerlaubnis entzogen. Erreichen Sie also mindestens 8 Punkte verlieren Sie die Erlaubnis, ein Fahrzeug führen zu dürfen. Wie es danach weitergeht, kommt auf den Einzelfall an. In der Regel folgt eine Sperrfrist von mindestens sechs Monaten, in denen Sie keine neue Fahrerlaubnis beantragen dürfen.

Der Führerschein und Punkte in Flensburg beeinflussen sich

Der Führerschein und Punkte in Flensburg beeinflussen sich

Die Punkte haben also Auswirkungen auf den Führerschein. Wer sich nicht an die Regeln und Gesetze hält, muss mit einem Fahrerlaubnisentzug rechnen. Die zuständige Fahrerlaubnisbehörde kann dann Bedingungen aufstellen, unter deren Erfüllung der Führerschein wiedererlangt werden kann. Der Führerschein kann laut Punktesystem auch erst dann wieder zurückbekommen werden, wenn beispielsweise eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) durchgeführt wird und der Bewerber sie bestanden hat. Dies hängt jedoch von der Vorgeschichte des Verkehrsteilnehmers ab.

Das Punktesystem in Flensburg nach Ordnungswidrigkeiten aufgeschlüsselt

Wer einen Verstoß im Straßenverkehr begeht, sammelt auf seinem in Flensburg registrierten Punktekonto Ordnungswidrigkeiten, die wiederum Punkte nach sich ziehen. Maximal drei Punkte können pro Ordnungswidrigkeit bzw. Straftat im öffentlichen Straßenverkehr „gesammelt“ werden.

Der Bußgeldkatalog und seine definierten Verstöße folgen einem bestimmten System. Vergehen, die einen Punkt in Flensburg nach sich ziehen, gelten als schwere Verstöße. Wer eine Ordnungswidrigkeit begeht, die mit einem Bußgeld über 60 Euro bestraft wird, muss mit einem Punkt auf dem Punktekonto in Flensburg rechnen.

Dies gilt allerdings nur, wenn die Ordnungswidrigkeit unmittelbar die Sicherheit des Straßenverkehrs gefährdet. Das Fehlen der Umweltplakette mit Befahren einer Umweltzone ahndet der Bußgeldkatalog beispielsweise mit einer Geldbuße von 80 Euro. Hier wird jedoch kein Punkt fällig, da es nicht die Verkehrssicherheit gefährdet.

Vergehen, die zwei Punkte in Flensburg nach sich ziehen, werden sehr schwere Verstöße genannt, die in der Regel Straftaten ohne die Entziehung der Fahrerlaubnis darstellen. Die zweite Möglichkeit ist, dass es sich hier um Ordnungswidrigkeiten handelt, die ein Fahrverbot nach sich ziehen.

Erhalten Sie jedoch drei Punkte für einen Verstoß, folgt der Fahrerlaubnisentzug. Dies sind nämlich schwere Straftaten, wie u.a. die Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinfluss.

Wie kann das Punktekonto in Flensburg reduziert werden?

Die Punkte in Flensburg haben ihre Grenze bei 8 Punkten

Die Punkte in Flensburg haben ihre Grenze bei 8 Punkten

Der in Flensburg gemeldete Punktestand kann natürlich auch abgefragt werden, damit Sie immer wissen, wie viele Punkte sich auf Ihrem Punktekonto in Flensburg befinden. Für die Auskunft aus dem Verkehrszentralregister (jetzt: Fahreignungsregister) ist das Kraftfahrt-Bundesamt zuständig, sodass Sie die Abfrage der Punkte in dieser Behörde vornehmen können. In der Regel ist dieser Dienst kostenlos.

Das Flensburger Punktesystem sieht natürlich auch eine Reduzierung der Punkte vor. Dies ist jedoch vergleichsweise nicht mehr so einfach, wie vor der Punktereform. Denn das Fahreignungsseminar baut nur einen Punkt in Flensburg ab. Zudem dürfen Verkehrsteilnehmer nur einmal alle fünf Jahre daran teilnehmen.

Zeigt das Punktekonto in Flensburg maximal fünf Punkte, baut das Seminar einen Punkt ab. Sollte Ihr Punktestand jedoch mehr Punkte in Flensburg enthalten, ist diese Option nicht mehr verfügbar. Sie können aber dennoch an diesem kostenpflichtigen Seminar teilnehmen. Zwar baut es keine Punkte in Flensburg mehr ab, dafür zeigen Sie aber guten Willen und die Teilnahme wird in Ihrer Akte vermerkt.

Zudem besteht die Möglichkeit der Verjährung der Punkte in Flensburg. Nachdem diese verjährt bzw. getilgt sind, werden sie vom Punktekonto in Flensburg gelöscht und können folglich auch nicht mehr zu Maßnahmen führen. Die Punkte in Flensburg verjähren nach folgendem Prinzip:

  • 2,5 Jahre für einen Verstoß, der einen Punkt nach sich zieht
  • 5 Jahre für einen Verstoß, der zwei Punkte nach sich zieht
  • 10 Jahre für einen Verstoß, der drei Punkte nach sich zieht
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,19 von 5)
Loading...
Punktekonto Online Abfragen - Ihr Punktestand in Flensburg
Sie benötigen Ihren aktuellen Punktestand?
Hier erhalten Sie Ihren Fahreignungsregisterauszug aus Flensburg!
Hier klicken →
{ 27 Kommentare… add one }
  • Lisa M. 27. April 2016, 11:39

    Wie viele Punkte habe ich ?

    • Bussgeldkatalog.de 2. Mai 2016, 8:45

      Hallo Lisa,

      beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg können Sie Ihre Punkte abfragen.
      bussgeldkatalog.de

  • Andreas F. 26. Juni 2016, 20:31

    Kann ich über meine E-Mail auch für meinen Mann Andreas F. den Punktestand abfragen weil er keine E-Mail Adresse hat.

    • Bussgeldkatalog.de 27. Juni 2016, 8:39

      Hallo,

      sofern die persönlichen Angaben korrekt sind, sollte nichts dagegen sprechen.

      bussgeldkatalog.de

  • Reinhard D 8. Juli 2016, 9:23

    Stimmt es das es bei einer erstmaligen Punkteabfrage kostenlos möglich ist wenn diese in Schriftform per Post erfolg??
    Vielen Dank
    Beste Grüße
    R.D.

    • Bussgeldkatalog.de 11. Juli 2016, 8:53

      Hallo Reinhard,

      die Abfrage der Punkte beim KBA erfolgt unentgeltlich.

      bussgeldkatalog.de

  • Franziska 20. Juli 2016, 3:13

    einer Freundin ist es passiert dass sie in ein anderes parkendes Fahrzeug gefahren ist aber aus Angst weg gefahren ist, was aber später heraus kam. Wie viele Punkte kann man dafür bekommen wenn sie noch in der Probezeit ist und kommt der Führerschein weg ?

    • Bussgeldkatalog.de 25. Juli 2016, 8:21

      Hallo Franziska,

      in diese Fall wird von Fahrerflucht gesprochen. Es handelt sich hierbei um einen A-Verstoß, aber auch weitreichendere Konsequenzen sind denkbar. Mehr dazu können Sie hier nachlesen: https://www.bussgeldkatalog.de/fahrerflucht/.

      bussgeldkatalog.de

  • Claudia 29. Juli 2016, 9:06

    Hallo,

    wenn ich über o.a. Link ein Punkteauswertung für mich beantragen möchte, kostet dies knapp 30€. Wie und wo kann dies kostenlos bestellt werden?

    Vielen Dank
    Claudia

    • Bussgeldkatalog.de 1. August 2016, 8:30

      Hallo Claudia,

      beim Kraftfahrtbundesamt können Sie Ihre Punkte abfragen.

      bussgeldkatalog.de

  • Luca G. 11. August 2016, 11:40

    Hallo,
    wenn ich zweimal ein Bußgeld wegen der gleichen Owi innerhalb zwei Jahren bekommen habe, baut sich der Punkt aus der ersten Owi trotzdem nach 2,5 Jahren ab oder hat er Fortbestand bis der Punkt aus der zweiten Owi auch gelöscht wird ?

    • Bussgeldkatalog.de 15. August 2016, 9:30

      Hallo Luca,

      seit der Punktereform verfällt jeder Punkt einzeln.

      bussgeldkatalog.de

  • Simone 27. September 2016, 11:54

    Hallo, wenn ich bereits einen Punkt (durch Geschwindigkeitsübertretung) habe, gelten dann für mich andere Geschwindigkeitsgrenzen bei einem weiteren Geschwindigkeitsverstoß?

    • bussgeldkatalog.de 4. Oktober 2016, 9:52

      Hallo Simone,

      nein, dann gelten keine anderen Geschwindigkeitsgrenzen. Allerdings gibt es die sogenannte Wiederholungstäter-Regel. Wer innerhalb eines Jahres zwei Mal mit mehr als 25 km/h zu viel geblitzt wird, muss mit einem zusätzlichen Fahrverbot von einem Monat rechnen.

      bussgeldkatalog.de

  • Brötzmann 29. September 2016, 20:41

    bekomme ich als nicht eu bürger ebenfalls punkte in deutschland?

    • bussgeldkatalog.de 4. Oktober 2016, 9:29

      Hallo Brötzmann,

      auch Ausländer können in Deutschland Punkte in Flensburg bekommen.

      bussgeldkatalog.de

  • Hans P. 28. Januar 2017, 17:07

    Guten Tag,

    verfallen die Punkte, die aus einer Ordnungswidrigkeit im Zusammenhang mit alkoholisiertem Fahren (0,6 Pr.) resultieren ebenfalls nach 2.5 Jahren?

    Gruß,

    Hans

    • bussgeldkatalog.de 6. Februar 2017, 11:28

      Hallo Hans,

      die Punkte, die aus einer Alkoholfahrt entstanden sind, verfallen erst nach 5 Jahren.

      bussgeldkatalog.de

  • Michael 10. Februar 2017, 12:23

    Wohne in der Schweiz
    habe aber in Deutschland schon Punkte gesammelt.
    Wie kann ich überprüfen wie viele Punkte ich habe
    Gruß
    Michael

    • bussgeldkatalog.de 13. Februar 2017, 10:18

      Hallo Michael,

      wenden Sie sich dazu an das Kraftfahrtbundesamt. Dort ist eine Punktabfrage möglich.

      bussgeldkatalog.de

    • Gerald A. 28. Februar 2017, 18:04

      Immerhin ist es für die Punkte, die nach dem 1. Mai 2014 eingetragen wurden so, dass diese auch dann gelöscht werden, wenn neue hinzukommen. Es steht also bereits zum Zeitpunkt der Eintragung fest, wenn wieder gelöscht wird. Man kann selbst beim KBA nachfragen oder durch einen Rechtsanwalt nachfragen lassen, Gerald A. München

  • Nicole 17. Mai 2017, 15:21

    Hallo bussgeldkatalog,
    im Dezember 2013 habe ich eine rote Ampel übersehen und 2 Punkte sowie Fahrverbot bekommen. Wie lange bleiben die Punkte aktiv – nach der alten oder der neuen Regelung, die Reform war ja erst im Mai 2014?
    Danke

    • bussgeldkatalog.de 24. Mai 2017, 8:30

      Hallo Nicole,

      die Punkte verjähren nach der neuen Regelung nach 5 Jahren.

      bussgeldkatalog.de

  • Bert 11. Juli 2017, 4:31

    Hallo, was passiert, wenn man nach einer MPU einen neuen Führerschein bekommt, mit den Punkten die man mit dem alten gesammelt hat? Bleiben die erhalten oder wird das Konto zurückgesetzt?

    • bussgeldkatalog.de 31. Juli 2017, 8:43

      Hallo Bert,
      die Punkte bleiben erhalten.

      bussgeldkatalog.de

  • Jens M. 22. Oktober 2017, 20:13

    Ich bekam eben meinen Bußgeldbescheid wegen 70 statt 50 innerorts: 160€ zzgl. Kosten (zusammen 188,50€) mit dem Kommentar: “Die Regelgeldbuße wurde im Hinblick auf Eintragungen im Fahreignungsregister angemessen erhöht.”
    In Flensburg steht bereits ein Punkt wegen Geschwindigkeitsdelikt. Ich finde aber nur 35€ im Katalog. Ist das rechtens?

    • bussgeldkatalog.de 13. November 2017, 11:54

      Hallo Jens,

      die Bußgeldbehörde darf die Maßnahmen individuell je nach Fall abgeben. Aus diesem Grund kann sich beispielsweise der Bußgeldkatalog erhöhen. Jedoch können Sie gegen einen jeden Bußgeldbescheid innerhalb von 14 Tagen Einspruch einlegen. Ob dies in Ihrem Fall sinnvoll ist, kann Ihnen ein Anwalt sagen – wir dürfen keine Rechtsberatung anbieten.

      Das Team von bussgeldkatalog.de

Neuen Kommentar verfassen

X
Lohnt sich ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Hier klicken & kostenlos prüfen!