Bußgeldkatalog – Grünpfeil

Bußgelder – Grünpfeil-Regelung missachtet

Verstoß:PunkteBußgeld (€)
Vor dem Rechtsabbiegen nicht angehalten170.-
Den Fahrzeugverkehr der freigegebenen Verkehrsrichtungen gefährdet1100.-
Den Fußgängerverkehr oder den Fahrradverkehr auf Radwegfurten der freigegebenen Verkehrsrichtungen behindert1100.-
Den Fußgängerverkehr oder den Fahrradverkehr auf Radwegfurten der freigegebenen Verkehrsrichtungen gefährdet1150.-

StVO und grüner Pfeil – Ersparen Sie sich Bußgelder und Punkte

Grünpfeil an Ampel

Grünpfeil an Ampel

Den Grünpfeil gibt es seit dem 01.03.1994 an Ampelkreuzungen in Deutschland. An Ampeln ermöglicht der grüne Pfeil Rechtsabbiegern unter bestimmten Voraussetzungen das Abbiegen nach rechts trotz roter Ampel und verkürzt so Wartezeiten.

Um dabei keinen Fehler zu begehen und sich ein Bußgeldbescheid und gar Punkte zu ersparen, informieren wir Sie im Folgenden darüber, was der grüne Pfeil genau zu bedeuten hat, welche Regelungen Sie hier zu beachten haben und was Ihnen im Falle einer Missachtung für Bußgelder und Punkte nach dem Bußgeldkatalog 2017 drohen.

Diese Regelungen gelten beim Grünpfeil

Sie sind mit Ihrem Fahrzeug an einem Grünpfeil, die Ampel zeigt rot und Sie wollen nach rechts abbiegen? Wie gehen Sie hier vor? Welche Regeln sind zu beachten? Eine Ampel mit Grünpfeil hat nach der Straßenverkehrsordnung (StVO) § 37 Abs. 2 Nr. 1 folgende Bedeutungen:

  • Für einen Autofahrer ist das Rechtsabbiegen bei Rot erlaubt, wenn rechts neben der Ampel ein grüner Pfeil auf schwarzem Grund angebracht ist.
  • Der Rechtsabbieger muss aus dem rechten Fahrbahnstreifen abbiegen und sollte sich daher vorher rechts anordnen.
  • Dabei muss er sich so verhalten, dass eine Behinderung oder Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist, insbesondere eine Behinderung oder Gefährdung des Fußgänger- und Fahrzeugverkehrs der freigegebenen Verkehrsrichtung.
  • Das Rechtsabbiegen ist nach einmaligem Anhalten erlaubt. Dieses muss an der Sichtlinie erfolgen und mindestens drei Sekunden dauern.

Vorsicht: Trotz Grünpfeil sollten Autofahrer beim Rechtsabbiegen weiterhin den Querverkehr und mögliche Fußgänger und Radfahrer beachten!

Wenn Sie diese Punkte beherzigen, dann kennen Sie auch die wichtigsten Regelungen bei einer Ampel mit Grünpfeil, ersparen sich in Zukunft unnötige Bußgeldbescheide und tragen auch zu einer erhöhten Verkehrssicherheit bei.

Welche Fehler können beim Grünpfeil geschehen und welches Bußgeld droht?

Bußgeld weil Grünpfeil missachtet

Bußgeld weil Grünpfeil missachtet

Im Folgenden erhalten Sie einen Einblick über die verschiedenen Straßenverkehrsvergehen in Bezug auf die Grünpfeil-Regelung und darüber, welches Bußgeld und welche Punkte im Falle einer Missachtung drohen.

  1. Nicht angehalten
    Die rote Ampel mit Grünpfeil erlaubt dem Autofahrer das Abbiegen, allerdings muss dieser auf den Verkehr achten und vor dem Rechtsabbiegen anhalten. Hält er nicht an, erwartet ihn neben dem Bußgeld von 70 Euro auch ein Punkt in Flensburg.
  2. Gefährdung des freigegebenen Verkehrs
    Beim Abbiegen muss der Fahrzeugführer halten und darauf achten, denen Vorfahrt zu gewähren, die Vorfahrt haben. Wenn der Fahrer durch sein Verhalten den Fahrzeugverkehr der freigegebenen Verkehrsrichtung gefährdet, wird sein Verhalten mit einem Bußgeld von 100 Euro und einem Punkt im Flensburger Verkehrszentralregister geahndet.
  3. Behinderung der Fußgänger und Radfahrer
    Will ein Fahrer an einer roten Ampel rechts abbiegen und behindert dabei den Fußgängerverkehr oder den Fahrradverkehr auf Radwegfurten der freigegebenen Verkehrsrichtungen, dann erwarten ihn ebenfalls Bußgelder in Höhe von 100 Euro und ein Punkt in Flensburg.
  4. Gefährdung der Fußgänger und Radfahrer
    Die höchste Strafe gibt es beim Abbiegen an einer Ampel mit Grünpfeil nach rechts dann, wenn der Fahrzeughalter den Fußgängerverkehr oder den Fahrradverkehr auf Radwegfurten der freigegebenen Verkehrsrichtungen gefährdet. Dann erhält er einen Bußgeldbescheid von 150 Euro und zusätzlich einen Punkt in Flensburg.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
{ 5 Kommentare… add one }
  • Eduard 10. November 2015, 0:10

    Ich finde es verdammt gut, das dagegen so krass vorgegangen wird. In meiner nähe gibt es solch ein Pfeilschild an einer Ampel. Täglich fahren sehr viele raus.. knapp 5% (und zu 100% Fahrschule) Halten auch “tatsäschlich” an, während der rest OHNE, UND zudem noch schnell, zu halten einfach rausfährt.

  • RA JM 10. Februar 2016, 20:20

    “muss er zunächst unbedingt für mindestens drei Sekunden an der Haltelinie halten” – wo bitte steht das?

    § 37 Abs. II Nr. 1 StVO: “Nach dem Anhalten ist das Abbiegen nach rechts auch bei Rot erlaubt, wenn rechts neben dem Lichtzeichen Rot ein Schild mit grünem Pfeil auf schwarzem Grund (Grünpfeil) angebracht ist.”
    Von ” mindestens drei Sekunden” steht da NICHTS – und auch nicht in Nr. 133.1 BKat.

    • Bussgeldkatalog.de 15. Februar 2016, 11:03

      Hallo RA JM,
      es handelt sich hierbei um eine Faustregel. Wichtig dabei ist, dass das Fahrzeug komplett stehen muss und sich dann ein Überblick über die Verkehrslage verschafft werden muss. Dies dauert eben seine Zeit.

      bussgeldkatalog.de

  • Yakup 28. Februar 2017, 23:23

    Bin vor kurzem ohne anzuhalten über die Ampel mit dem Grünen pfeil gefahren hat das irgendwelche konsequenzen für mich ? Bin noch in der Probezeit .

    • bussgeldkatalog.de 6. März 2017, 11:09

      Hallo Yakup,

      wenn Sie vor dem Rechtsabbiegen nicht angehalten haben, kann dies ein Bußgeld von 70 Euro sowie einen Punkt in Flensburg nach sich ziehen. Wird dies als A-Verstoß gewertet, hat dies eine Verlängerung der Probezeit zur Folge. Außerdem müssen Sie an einem Aufbauseminar teilnehmen.

      bussgeldkatalog.de

Neuen Kommentar verfassen

X
Lohnt sich ein Einspruch
gegen den Bußgeldbescheid?
Hier klicken & kostenlos prüfen!