Warnwestenpflicht in Deutschland: Was gibt es zu beachten?

Bußgelder – Warnweste

VerstoßBußgeld (€)
Sie führten das Kraftfahrzeug und verstießen dabei gegen die
Vorschrift über Warnwesten
15.-

Ist die Warnweste Pflicht?

Hierzulande gilt die Warnwestenpflicht.

Hierzulande gilt seit Juli 2014 die Warnwestenpflicht.

Die Warnwestenpflicht wurde 2014 in Deutschland eingeführt. Das bedeutet, dass seit ersten Juli 2014 alle Lkw, Pkw, Busse und Traktoren deutscher Zulassung eine Warnweste mitführen müssen. Bei einem Unfall oder einer Panne soll die Sicherheitsweste die Sichtbarkeit des Fahrers für den Verkehr verbessern.

Doch welche Bestimmungen gelten für die Warnweste in Deutschland? Wer muss sie tragen und wann? Und wie sieht es mit der Warnwestenpflicht in Italien aus? Alle Infos zur Warnwestenpflicht im Jahr 2017 hierzulande und im Ausland erfahren Sie in diesem Artikel.

Unter welchen Umständen sind Warnwesten Pflicht?

Das Gesetz der StVZO umfasst lediglich eine Mitführpflicht. Das bedeutet, dass Sie eine Sicherheitsweste im Auto haben müssen. Diese müssen Sie aber weder als Fahrer noch als Mitfahrer tragen – eine Tragepflicht gilt in Deutschland nicht.

Allerdings empfiehlt es sich, eine Weste zu tragen, wenn Sie nach einem Unfall oder einer Panne Ihren Pkw verlassen. Dies kann schwere Folgeunfälle vermeiden.

Warnweste auf dem Motorrad? In Deutschland gilt die Warnwestenpflicht nicht fürs Motorrad. Dies ist aber nicht in allen Ländern der Fall

Wenn Sie keine Warnweste mitführen, erwartet Sie ein Bußgeld von 15 Euro. Punkte oder gar ein Fahrverbot fallen nicht an.

Normen für Warnwesten in Deutschland

Die Warnwestenpflicht in Deutschland ist 2017 nur durch bestimmte Kriterien zu erfüllen. Akzeptiert sind nur die Farben orange, gelb oder rot-orange. Zudem müssen die Westen aus fluoreszierendem, also leuchtendem Material bestehen. Umlaufende Reflektor-Streifen von mindestens fünf Zentimeter Breite garantieren eine 360-Grad-Sichbarkeit.

Seit Juli 2014 sollte die Warnweste in Ihrem Auto der deutschen Norm DIN EN 471:2003+A1:2007 oder der europäischen Norm EN ISO 20471:2013 entsprechen. Bei nicht entsprechender DIN oder ISO Norm folgt ein Bußgeld.

Warnwesten in Österreich? So sieht es mit der Warnwestenpflicht in Europa aus

Warnwestenpflicht in Österreich: Die Warnweste muss in Österreich dabei sein.

Warnwestenpflicht in Österreich: Die Warnweste muss in Österreich dabei sein.

Es ist landabhängig, wieviel Warnwesten Sie im Auto mitführen müssen.

In vielen Ländern benötigen nicht nur die Fahrer der Fahrzeuge Westen, sondern alle Insassen. In diesem Fall muss auch für Kinder eine Warnweste mitgeführt werden. Auch weniger Bestimmungen sind möglich: Es gibt keine Warnwestenpflicht in der Schweiz.

Muss eine Warnweste in Italien getragen werden? Was ist mit der Warnwestenpflicht in Frankreich? Folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über die Gesetzeslage im Ausland.

LandWer benötigt eine Warnweste?Bußgeld (€)Mitführpflicht (MP)/Tragepflicht (TP) bei Unfällen und Pannen
BelgienAuto- und Motorradfahrer50.- bis ca. 1400.-TP
Bulgarien- Motorradfahrer
- Alle Insassen eines Kfz
25.-TP für alle Insassen, die das Fahrzeug verlassen
Finnland- Autofahrer
- Fußgänger
-TP bei Dunkelheit für alle, die zu Fuß unterwegs sind
FrankreichAuto- und Fahrradfahrer- bei Nichtmitführen mind. 90.-
- Fahrradfahrer mind. 22.-
- MP (mind. 1 Weste)
- TP für alle Insassen, die das Fahrzeug verlassen
ItalienAutofahrer38.- bis 138.-TP für die mind. eine Person, die aussteigt
KroatienAuto- und MotorradfahrerUnbekannt- MP
- TP
Luxemburg- Auto- und Motorradfahrer
- Fußgänger
49.- bis 145.-- TP
- Bei Dunkelheit TP für Fußgänger
MontenegroAuto- und Motorradfahrerab 50.-- TP
- Weste muss griffbereit über den Fahrersitz gezogen sein
NorwegenFahrzeuge mit norwegischer ZulassungUnbekannt- TP
- Weste griffbereit halten
ÖsterreichAlle Autoinsassenab 14.- bis 2180.-- MP (1 Exemplar)
- TP für alle, die das Auto verlassen
Portugalalle Fahrzeuge mit portugiesischer Zulassung60.- bis 600.-- MP (1 Exemplar)
- TP
RumänienAutofahrerab 20.-- MP (1 Exemplar)
- TP
Schwedengewerblich genutzte FahrzeugeUnbekannt- TP
SerbienAutofahrerab 32.-- MP (1 Exemplar)
- TP
SlowakeiAuto- und Motorradfahrer50.- bis 150.-- MP (1 Exemplar)
- TP
SlowenienAutofahrerab 40.-- TP
Spanienalle Autoinsassenbis zu 91.-- TP für alle, die das Fahrzeug verlassen
Tscheschienalle AutoinsassenUnbekannt- MP (eine Weste pro Insasse)
- TP für alle, die das Fahrzeug verlassen
Ungarn- Auto-, Motorrad- und Fahrradfahrer
- Fußgänger
bis zu 120.-- TP
- Bei Dunkelheit TP für Fahrradfahrer und Fußgänger

{ 14 Kommentare… add one }
  • Josef B. 31. März 2016, 23:53

    Bei abholung meies neuen Liesingfarzeug bei Audi waren keine Warnwesten im Fahrzeug bin Heimgefahren ohne Warnwesten was wäre pasiert bei einer Konttolle? Darf die Firma ausliefern ohne Warnwesten.
    Bitte um Mitteilung. Danke Josef B.

    • Bussgeldkatalog.de 4. April 2016, 8:57

      Hallo Josef,

      ohne Warnweste unterwegs zu sein, kostet 15 Euro. Ob die Firma ohne Warnwesten aufliefern darf, können wir Ihnen nicht mit Sicherheit beantworten. Vermutlich müssen Sie sich allerdings selbst um die Beschaffung kümmern.
      bussgeldkatalog.de

  • Julian S. 28. Juni 2016, 15:42

    Muss jeder Insasse im auto eine Warnweste tragen? Und was passiert wenn ich unterwegs zwei Personen mitnehme für die ich keine Warnweste dabei habe?

    • Bussgeldkatalog.de 4. Juli 2016, 8:20

      Hallo Julian,

      die Warnweste ist nicht während der Fahrt zu tragen. Sollte es allerdings zu einem Unfall gekommen sein, empfiehlt es sich die Weste anzulegen. Im Fahrzeug muss eine Weste für den Fahrer mitgeführt werden.

      bussgeldkatalog.de

  • sMax 9. September 2016, 15:33

    Wo kann man den aktuellen Sachstand bezüglich Warnwesten für Motorradfahrer im In- und Auslandzuverlässig erfahren?

    Angeblich soll es in Frankreich für Motorradfahrer eine Warnwestenflicht geben seit 1.7.2016 (Bußgeld 270?).

    Da ich nichts mit aktuellem Datum dazu finden kann wollte ich mich hier mal erkundigen.
    Ich bitte auch um Quellenangabe!!!

    Vielen Dank

    Mit freundlichen Grüßen

    sMax

    • bussgeldkatalog.de 12. September 2016, 8:42

      Hallo sMax,

      in Deutschland müssen Motorradfahrer keine Warnweste mitführen. Laut Angaben des ADAC gilt in Frankreich seit dem 01.01.2016, dass auch Motorradfahrer eine Warnweste mitführen und bei einer Panne tragen müssen.

      bussgeldkatalog.de

  • Carina 7. Oktober 2016, 15:36

    Ich fahre über das Wochenende nach Österreich. Muss ich für alle, die mitfahren eine Weste mitnehmen?
    In der Tabelle steht, dass man 1 Exemplar mitführen muss.

    Wenn kein Unfall passiert und die Mitfahrer nicht aussteigen müsste ich also nur eine Weste dabei haben ?

    Danke für kurze Info.

    Viele Grüße,
    Carina Wachter

    • bussgeldkatalog.de 10. Oktober 2016, 8:51

      Hallo Carina,

      in Österreich müssen Sie mindestens eine Warnweste mitführen. Wer das Auto auf einer Freilandstraße verlässt, um ein Warndreieck aufzustellen, muss eine Warnweste tragen. Auf einer Autobahn oder Autostraße muss eine Person grundsätzlich eine Warnweste tragen, wenn sie das Fahrzeug verlässt. Der ÖAMTC (der Österreichische Automobil-, Motorrad- und Touringclub) empfiehlt, für alle Insassen, besonders auch für Kinder, eine Warnweste im Auto mitzuführen und an einem einfach erreichbaren Platz aufzubewahren. Und das deshalb, weil keine Personen im Auto bleiben sollten, wenn auf Autobahnen, Schnell- oder Landesstraßen auf die Polizei oder Pannenhilfe gewartet wird.

      bussgeldkatalog.de

  • René 16. November 2016, 19:24

    Muss für jeden Sitzplatz eine Warnweste hier in Deutschland mitgeführt werden?

    • bussgeldkatalog.de 21. November 2016, 10:07

      Hallo René,

      nein, Sie müssen in Deutschland lediglich eine einzige Warnweste mitführen.

      bussgeldkatalog.de

  • Holger S. 28. November 2016, 16:28

    Hallo zusammen,
    welche Vorgaben gelten für Leihwagen/Car-Sharing/Pool-Fahrzeuge? Gibt es dafür Sonderregelungen bezüglich der Anzahl der Westen (z.B. Fahrer vs. alle möglichen Insassen). Wer ist für die Bestückung verantwortlich und wie ist die Busgeldsituation bei einem Unfall/der Notwendigkeit und einem vollbesetzten Fahrzeug?

    Viele Grüße und vorab herzlichen Dank.
    Holger S.

    • bussgeldkatalog.de 5. Dezember 2016, 10:35

      Hallo Holger,

      pro Fahrzeug muss nach der Vorschrift eine Warnweste für den Fahrer vorhanden sein. Für gewerblich genutzte Fahrzeuge – also z. B. Mietwagen – besteht diese Pflicht schon länger. Der Unternehmer ist dafür zuständig, die Fahrzeuge mit mindestens einer Warnweste auszustatten.

      bussgeldkatalog.de

  • Thomas E. 25. Januar 2017, 10:27

    Hallo.

    Wie sieht es denn mit gewerblich genutzten Fahrzeugen aus (auch LKWs) . Müssen in diesen für alle Mitreisenden Warnwesten da sein. Und wie ist das im Ausland?

    • bussgeldkatalog.de 6. Februar 2017, 11:44

      Hallo Thomas,

      die Berufsgenossenschaft der Fahrzeughaltung hat gesetzlich festgelegt, dass das Mitführen einer Warnweste in allen gewerblich genutzten Fahrzeugen Pflicht ist. Für alle Mitreisenden muss eine Warnweste mitgeführt werden. Welche Regelungen im Ausland gelten, muss in den jeweiligen Verkehrsregeln der Länder nachgeschlagen werden.

      bussgeldkatalog.de

Neuen Kommentar verfassen