Bußgeldkatalog – Stoppschild

Bußgelder – Stoppschild überfahren

Verstoß:PunkteBußgeld (€)
Stoppschild “Halt Vorfahrt gewähren” nicht beachtet mit Gefährdung Anderer170.-
Trotz Grünpfeil bei rotem Lichtzeichen nicht an der Haltelinie gehalten und hierbei Andere gefährdet1100.-
Vorschriftzeichen zur vorgeschriebenen Fahrtrichtung oder Vorbeifahrt nicht befolgt010.-
15.- mit Gefährdung
25.- mit Sachbeschädigung
Vorschriftzeichen “verengte Fahrbahn” nicht befolgt und hierbei dem Gegenverkehr den Vorrang nicht gewährt05.-
10.- mit Gefährdung
20.- mit Sachbeschädigung
Vorschriftzeichen Kreisverkehr bzw. Vorschriftzeichen Einbahnstraße nicht befolgt
- als Kfz-Führer 025.-
- als Radfahrer 020.-
- mit Behinderung 025.-
- mit Gefährdung 030.-
- mit Sachbeschädigung 035.-

Verkehrszeichen: Halt! Vorfahrt gewähren!

Das Verkehrszeichen "Halt. Vorfahrt gewähren."

Das Verkehrszeichen „Halt. Vorfahrt gewähren.“

Stoppschilder stehen an Kreuzungen und Einmündungen, die im Allgemeinen als gefährlicher erachtet werden, weil sich zum Beispiel an diesen Stellen häufiger Unfälle zugetragen haben. Falsches Verhalten am Stoppschild kommt nach dem Bußgeldkatalog nicht nur mit einem Bußgeld einher, sondern wird in einigen Fällen auch mit Punkten in Flensburg geahndet.

Im Folgenden informieren wir Sie über das richtige Verhalten am Stoppschild und darüber, welche Bußgelder und Punkte nach der Bußgeldtabelle Sie erwarten können, wenn Sie zum Beispiel ein Stoppschild überfahren oder ein Stoppschild nicht beachten.

So verhalten Sie sich am Stoppschild richtig

Grundsätzlich gilt zunächst, dass jedes Fahrzeug bei einer Kreuzung oder Einmüdnung an einem Stoppschild halten und Vorfahrt gewähren muss.

  • Stoppschild mit Haltelinie:
    Bei einem Stoppschild mit Haltelinie muss der Fahrer zunächst an dieser Haltelinie anhalten. Kann er den Verkehr von dieser Stelle nicht gut überblicken, darf er sich danach vorsichtig mit dem Fahrzeug nach vorn „herantasten“ und ggf. wieder an der Sichtlinie anhalten. Das nochmalige Halten an der Sichtlinie wird zwar von der StVO nicht explizit gefordert, aber von Experten empfohlen.
  • Stoppschild ohne Haltelinie:
    Bei einem Stoppschild ohne Haltelinie muss der Fahrer an der so genannten Sichtlinie anhalten. Also an der Stelle, von wo aus er den Verkehr überblicken kann. Erst danach darf er weiterfahren.
Achtung: Stoppschild-Sonderregelungen im Straßenverkehr beachten!
Nicht bei jedem „Halt! Vorfahrt gewähren!“-Verkehrszeichen müssen Autofahrer oder Radfahrer anhalten. Denn eine funktionierende Ampel oder ein Polizist, der den Straßenverkehr regelt, haben Vorrang vor dem Stoppschild.

Stoppschild überfahren: Wie hoch sind die Bußgelder?

Wenn Autofahrer nachts unterwegs sind und das Verkehrsgeschehen vermeintlich im Überblick haben, weit und breit kein anderer Fahrer zu sehen ist, dann verführt eine solche Situation nicht selten, das Stoppschild zu missachten. Doch wir raten Ihnen lieber einmal mehr anzuhalten als unter Umständen einen Bußgeldbescheid zu riskieren.

Ampel und Stoppschild

Ampel und Stoppschild

Denn wurde das Stoppschild nicht beachtet bzw. ein Stoppschild überfahren wird ein Bußgeld von 10 Euro fällig. Wird das Stoppschild überfahren und entsteht eine Gefährdung durch das Überfahren eines Stoppschilds, erwartet den Autofahrer neben dem Bußgeld von 70 Euro auch ein Punkt in Flensburg.

Achtung gilt auch an beschilderten Engstellen. Denn wer hier die Vorschriftzeichen „verengte Fahrbahn“ nicht befolgt und dem Gegenverkehr nicht Vorfahrt gewährt, muss mit einem Bußgeld von 5 Euro, im Fall einer Gefährdung oder Sachbeschädigung mit 10 Euro bzw. 20 Euro rechnen.

Wussten Sie,
…dass das Stoppschild 1915 erstmals in den Vereinigten Staaten seine Verwendung fand. Die deutsche Version des Stoppschilds folgte erst in den 1930er Jahren und sah noch etwas anders aus als wir es heute gewohnt sind, nämlich in Form eines Dreiecks mit der Aufschrift „Halt“. Das Stoppschild, wie wir heute es kennen, wurde erst 1968 eingeführt.

Nutzen Sie unseren Bußgeldrechner!

Gerne steht Ihnen auch unser Bußgeldrechner für Ihren individuellen Fall – auch zu anderen Vergehen, wie Geschwindigkeitsüberschreitungen, Handy am Steuer oder Rotlichtverstöße, zur Verfügung. Dafür müssen Sie sich lediglich durch die verschiedenen Optionen durchklicken und der Bußgeldrechner ermittelt für Ihren entsprechenden Fall die Bußgelder, Punkte und mögliche Fahrverbote. Der Rechner basiert auf dem Bußgeldkatalog 2017 und wird entsprechend neuer Regelungen aktualisiert.

{ 5 Kommentare… add one }
  • Lars 17. August 2015, 11:58

    Diese „Bußgelder“ sind ja wohl ein Witz.
    Da sollte man überall noch eine 0 ranhängen !

    • Schnix 19. Mai 2016, 19:38

      Jooo, und bei Leuten die behaupten, da müsse man noch ne „0“ ranhängen, gleich fünf weitere „0“-en ergänzen. Getreu dem Motto: Mehr nullen für die Nullen.

      • Vince 2. Oktober 2016, 8:24

        Mir ist es egal ob ein Bussgeld 5 EUR oder 5 Million EUR ist da ich ueber 700.000km in ueber 18 Laendern mit 0 Bussgelder gefahren bin. Ich halte mich ohne Ausnahme immer an die Regeln und Vorschriften. 0 Unfaelle, 0 mal Menschen bedraengt, 0 mal jemand gefaehrdet 0 mal geblitzt, 0 mal Parkknoellchen. Ganz einfach! Fast alle Regelungen im Strassenverkehr werden mit Zahlen von 0 bis 9 angegeben. Wirklch einfach!

  • Leon 9. Oktober 2016, 10:03

    Hier hält sich niemand daran. Keiner hält am Stopschild.

  • Helga M. 6. Februar 2017, 17:58

    Bonn, Kreuzung Pützchens Chaussee – Oberkasseler Str., gut einsehbar von der Oberkasseler Str., großes Stoppschild, dicker weißer Balken auf der Fahrbahn, Radweg knallrot markiert. Die Hälfte der Autofahrer hält auf dem Radweg. Fünf Prozent der Autofahrer kreuzen den Radweg mit einem fliegenden Stopp. An ein sicheres Passieren ist hier als Radfahrerin nicht zu denken. Die Polizei macht natürlich nichts für 10 Euro Verwarnung.

Neuen Kommentar verfassen